Sektion Bochum

Olaf Rieck - Patagonien - Innlandeisüberquerung (Okt. 2019)

Mit 17.000 Quadratkilometern gehört das patagonische Inlandseis am unteren Ende Südamerikas zu den vier größten Eisflächen unseres Planeten. Kaum erforscht, menschenleer, stürmisch und schwer zu erreichen, stellt die Durchquerung des patagonischen Inlandeises bis heute eines der ganz großen und sehr selten gewagten Abenteuer dar.

Dr. Olaf Rieck und seinem Partner gelang 2009 eine eindrucksvolle Expedition in diese unberührte Urlandschaft, vom Jorge-Montt-Gletscher im Norden bis zu den beiden großartigsten Granitbergen der Erde, dem Fitz Roy und dem Cerro Torre.

Ralf Gantzhorn - Schweiz Alpin (März 2020)

Michael Pröttel - Ein Bergjahr im Allgäu (Feb.2020)

Im Jahr 817 wurde „Albigauge“ erstmals namentlich erwähnt. Zum Jubiläumsjahr 2017 hat Fotograf und Alpinjournalist Michael Pröttel einen Vortrag entwickelt, der die schönsten Touren vom Alpenvorland bis zum Allgäuer Hauptkamm in der jeweils besten Jahreszeit präsentiert.

Ausgehend „Ur-Allgäu“ bei Oberstaufen startet der Vortrag mit sanften Frühlingstouren, die nach der Schneeschmelze in einer besonderen Besteigung des Grünten kulminieren.

Im Hochsommer reicht das Spektrum von erfrischenenden Gumpen-Touren für heiße Sommertage bis zur Überschreitung der höchsten Gipfel.

Hans-Joachim Zeranski - fin del Mundo (Ende der Welt) (Jan.2019)

Eine Reise, die wir organisiert mit 12 Leuten von Santiago de Chile bis nach Punta Arenas unternommen haben. Die Reise hat als Höhepunkte: Besteigung des Vulkans Villarica, Fahrt durch subarktischen Regenwald, Wanderung zum Fitz Roy, Besuch des Perito Moreno-Gletschers, Wanderung zu den Torres-Türmen im Nationalpark Torres del Paine, Patagonien.

Hans-Joachim Zeranski über sich:

Ich bin als Banker aus dem aktiven Berufsleben auf Basis Altersteilzeit ausgeschieden; arbeite zur Zeit projektbezogen als Unternehmensberater für bankspezifische Fragen.

Seiten

RSS - Sektion Bochum abonnieren