2018

Ralf Gantzhorn - Expedition mit dem Segelboot zum Monte Sarmiento (Jan.2018)

Im Süden Südamerikas, im Inselmeer von Feuerland, steht einsam auf einem Eiland der MonteSarmiento. 2200 Meter hoch, 140 Kilometer von der nächsten Siedlung entfernt, nur per Schiff zu erreichen, von Stürmen umtost, von Dschungel umgeben, von Regen begossen. Wie ihn bezwingen? Kein Geringerer als Seefahrer Magellan weist den Weg. Die Geschichte der maritimsten Bergbesteigung der Welt.

Ralf Gantzhorn - Dolomiten - Wege in die Höhe (Jan.2018)

Steile Wände, spektakuläre Massive, schroffe Zacken: Die Dolomiten sind das wohl schönste Gebirge der Welt. Wo vor 200 Millionen Jahren noch Fische durchs Korallenriff tauchten, finden heute Kletterer ein senkrechtes Paradies von unfassbarer Vielfalt.

Zwischen der 1800 Meter hohen Nordwand des Monte Agner und den Klettergärten an den Cinque Torri eröffnet sich im UNESCO Weltnaturerbe ein alpines Wunderland mit märchenhaften Einsichten und Ausblicken.

Lars Hofmann - Kuba -Teil 1 (Feb. 2018)

Cuba es mas! Ja, Kuba ist mehr! Mehr als das, was ich während meines vierwöchigen Aufenthaltes im Februar 2012 sehen und erleben durfte. Aber auch vielmehr, als wir bei uns in den Medien lesen, sehen oder hören können. Und vor allem viel mehr als nur karibischer Strand und Mojito. Auch wenn Strände und Cocktails in Kuba fast allgegenwärtig sind.

Lars Hofmann - Unavuelta - Geschichten einer fünfmonatigen Reise (Feb. 2018)

„Wir drehn mal eine Runde“! So würde ich es übersetzen, wenn argentinische Jugendliche sagen „Damos una Vuelta“! Una vuelta, eine Runde, habe ich auch gedreht. Allerdings nicht ganz so schnell, denn ich war fünf Monate unterwegs. Und die Runde ging einmal um unseren Globus. Dennoch hatte meine „Runde“ einiges gemein mit der der argentinischen Jugendlichen: ich wollte gute Freunde treffen und neue Freunde kennen lernen, wollte Neues erleben und Erfahrungen austauschen.

Seiten

RSS - 2018 abonnieren